Die britische Lautsprecher-Manufaktur Wharfedale krönt ihr Boxen-Sortiment mit zwei edlen Dreiwege-Modellen. Elysian 2 ist mit 70 Zentimetern Höhe zwischen Kompakt- und Standbox angesiedelt, während der 120 Zentimeter hohe Elysian 4 (rechts im Bild) ein ausgewachsener „floor stander“ ist.

Beide Modelle arbeiten im Hochtonbereich mit dem speziell entwickelten Air Motion Transformer, für die Mitten und den Bass sind Glasfaser-beschichtete Konus-Membranen mit 15 respektive 21 Zentimeter Durchmesser zuständig.

Schwarz, Weiß oder Nussbaum

Im großen Modell Elysian 4 stecken sogar zwei Basstreiber. Erhältlich sind die Elysians in schwarzem oder weißem Klavierlack oder in Nussbaum auf Audiolust.de sowie bei ausgewählten Händlern. Die Paarpreise liegen bei 5000 Euro für das kleinere Modell und 7500 Euro für die imposanten Standboxen.

Es geht aber auch günstiger: Eine Ziehharmonika-ähnlich gefaltete Membran des Hochtöners wurde speziell für die Evo4-Serie (links im Bild) entwickelt. Diese besteht aus zwei Regallautsprechern mit unterseitiger Bassreflex-Öffnung (500 bzw. 750 Euro/Paar), die nahe an der Wand aufgestellt werden können.

Speziell für Heimkinos

Zwei Standlautsprecher aus der „Evo-Familie“ sind für 1300 bzw. 1500 Euro pro Paar erhältlich. Für Heimkino-Anlagen werden Center-Boxen zum Stückpreis von 500 Euro und die Surround-Lautsprecher Evo 4.S für 700 Euro empfohlen. Erhältlich ist die komplette Serie ebenfalls in Schwarz, Weiß und Nussbaum.