Neues von Yamaha: die Japaner kündigen für Juli den Verkaufsstart für zwei neue 7.2 AV-Receiver der AVENTAGE-Serie an. Der RX-A870 wird knapp über tausend Euro kosten, sein kleinerer Bruder, der RX-A670 wird zum UVP von 750 Euro empfohlen.

Der entscheidende Unterschied liegt in der Leistung: Während der „große“ A870 satte 160 Watt pro Kanal auffährt, muss sich der Besitzer des „kleinen“ A670 mit sieben Mal 115 Watt begnügen. Vier statt 8 HDMI-Eingänge, kein Vorverstärker-Ausgang und nur einen statt zwei HDMI-Ausgänge – damit ist die „Mängelliste“ fast komplett.

Dolby Atmos und DTS:X an Bord

In beiden Fällen handelt es sich um lohnende Investitionen für Leute, die nach topaktuellen und zukunftsfähigen Kommandozentralen für HiFi, High-Res und Heimkino suchen. Ihre Vorzüge sind enorme Kraft, beste Performance und Yamahas eigene Anti-Resonanz-Technologie.

Eine große Auswahl an Features wie Dolby Atmos® und DTS:X™ sowie MusicCast macht die Boliden attraktiv. Dazu kommen HDMI® Unterstützung mit 4K/60p, 4:4:4, HDCP2.2, HDR inkl. HLG und Dolby Vision und BT.2020 Farbraum Durchleitung.

Phono-Eingang gehört dazu

Und würde sich nicht ganz selbstverständlich ein Phono Eingang zum Anschluss eines Plattenspielers auf der Rückseite finden, wären es mit Sicherheit keine Yamaha-Receiver. Der Klang wird durch das CINEMA DSP 3D-Programm weiter aufgewertet. Diese bietet 17 Klang-Kulissen für Filme, Musik und Gaming.

Ein DAB+ Tuner für digitalen Radio-Genuss ist ebenso integriert wie der Zugriff auf alle namhaften digitalen Musik Streaming Dienste. Gerade Analog- und HiFi-Fans werden den Yamaha Pure Direct Modus zu schätzen wissen. Sämtliche nicht benötigten Schaltungen werden dabei deaktiviert, um Signalverfälschungen zu eliminieren.

Komfortables Musik-Streaming

Der RX-A870 und der RX-A670 sind Teil der „Yamaha MusicCast“-Welt: Die Mehrkanal-Receiver können nicht nur alle Signale aus dem MusicCast-Netzwerk im Heimkino wiedergeben, sie stellen auch sämtliche angeschlossenen Quellen im gesamten Multiroom-System zur Verfügung.

Darüber hinaus bieten die Geräte kabellose Anschlussmöglichkeiten für komfortables Musik-Streaming per WLAN oder Bluetooth und unterstützen Apple AirPlay. Die Wireless Direct Funktion erlaubt direkte kabellose Übertragung per WLAN, wenn kein entsprechender Router vorhanden ist.

Komprimierte Dateien werden aufgepeppt

Unter Verwendung des Yamaha Compressed Music Enhancers klingt selbst komprimierte Musik – zum Beispiel MP3 – lebendig und dynamisch. Mit voller 4K Ultra-HD-Unterstützung sorgen Yamahas neue Oberklasse-Receiver für brillante, packende Bilder.

Die acht HDMI-Eingänge beim RX-A870 sind kompatibel mit HDCP 2.2, 4K60p inklusive HDR inklusive Dolby Vision, HDR10 und HLG und dem erweiterten Farbraum BT.2020. Außerdem unterstützen die Mulitmedia-Zentralen HDMI mit eARC (Enhanced Audio Return Channel) mit Dolby Atmos und DTS:X Support.