„Seit dem erfolgreichen Start von Sky Q im Mai 2018 haben wir das Produkt schrittweise weiterentwickelt. Etwa mit der Einführung der Sky Q Sprachfernbedienung oder der Integration von Netflix. Doch es geht Schlag auf Schlag weiter“, verspricht Julia Laukemann, Senior Vice President Product Management bei Sky Deutschland.

Mit Partnern wie YouTube und ARTE baue man Sky Q als Plattform für Premium-Entertainment weiter aus. Ob Musikvideos, Livestreams oder Tutorials: Mit der offiziellen YouTube App können Kunden fortan direkt auf Sky YouTube Channels wie Sky Sport HD, Sky Cinema und Sky Service zugreifen.

Eine PIN wegen der Kids

YouTube Inhalte in Ultra HD sind ebenfalls abspielbar. Die ARTE App bietet kostenlos alle Programme des deutsch-französischen Kultursenders in HD, im Livestream oder in der Mediathek. Die Sendungen sind dort bis zu 90 Tage nach der TV-Ausstrahlung verfügbar.

Im neuen Kids Mode wird einfach eine Jugendschutz PIN eingeben, schon wechselt das Programm auf eine kindgerechte Bedienoberfläche. Erwachsene können in diesem Modus ausschließlich auf lineare Sender, On Demand Inhalte sowie Aufnahmen aus der Kids Sektion zugreifen.

Der Deep Standbymodus

Mit der Einführung des Eco Plus Mode wird das Stromsparen vereinfacht. Hat man „Eco Plus“ gewählt, fährt die Box fünf Minuten nach dem Ausschalten in den Deep Standbymodus.

Hier lässt sich der Stromverbrauch auf bis zu 0,5 Watt reduzieren. Für Updates wird das Gerät nachts für eine Stunde „aufgeweckt“ und danach wieder in den Deep Standbymodus versetzt. Programmierte Aufnahmen werden nicht vergessen.

Viel mehr Trailer und Tipps

Zu vielen auf Abruf verfügbaren Inhalten werden künftig Trailer angeboten. In der Sektion Filme>Empfehlungen sind bald mehr persönliche Vorschläge zu finden. Kunden mit Entertainment Plus Paket respektive Netflix-Account werden ebenfalls mit ganz persönlichen Programmvorschlägen gepampert.