Erst vor kurzem hatte YouTube die offizielle Unterstützung von 4K-Videos bekannt gegeben. Nun ist das erste Video in 8K-Auflösung zu finden. Laut YouTube selbst wird das Format, welches mit 8.192 x 4.320 Pixel daher kommt, bereits seit fünf Jahren unterstützt. Jedoch kam bis jetzt noch niemand auf die Idee ein solches Video zu drehen und beim Video-Portal online zu stellen.

Videoplayer sind bereits mit 4K60Hz überfordert

Wer auf dem eigenen System die 4K-Videos mit 60 Hz wiedergeben wollte, der wird bereits festgestellt haben, dass dies bei den meisten Browsern noch für Überforderungen sorgt. Das Chrome-Team hat aber bereits einen Video-Renderer entwickelt, der dieses Problem bewältigen soll – sowohl auf dem PC als auch auf dem Smartphone und Tablet.

Nun kommt prompt die nächste Herausforderung für den Video-Renderer, denn mit Ghost Towns in 8K haben wir ein Video online, welches ganze 8.192 x 4.320 Pixel darstellt. Auch hiermit kommt das Programm zurecht. Allerdings benötigt man einen 8K-Monitor, um dieses Video in voller Auflösung zu sehen, welcher jedoch nur bei den wenigsten Usern zu Hause herumstehen sollte.

Übrigens: Das unten zu sehende Video wurde eigentlich nur in 6.1K aufgenommen und hochgerendert, doch das wird wohl niemand wirklich sehen können.

[googlewatchblog]