Die legendären Abbey Road Studios in London haben ihre neue strategische Partnerschaft mit TP Vision – Markenlizenznehmer für die Entwicklung, Herstellung, Marketing und Verkauf von Philips TVs – bekannt gegeben.

Die Geschäftsbeziehung unterstreiche die „gemeinsame Verpflichtung zur Exzellenz“, was für die Abbey Road Studios bedeute, die höchstmögliche Aufnahmequalität zu erzielen, während es bei TP Vision um die „branchenweit beste Bildqualität“ mit Philips TVs gehe.

Bevorzugter TV-Partner

Die beiden Unternehmen wollen kreativ kooperieren, „wenn es um die Schaffung einzigartiger Inhalte sowie um Veranstaltungen und andere Aktivitäten in den Studioräumen geht“.

Philips TV wird der bevorzugte TV-Partner der Abbey Road Studios für die Ausstattung der Aufnahmestudios und der Kontrollräume sowie der öffentlichen Räume sein.

Der „OLED-Champion“ ist dabei

Zum Einsatz kommen dabei verschiedene Modelle in unterschiedlichen Größen, zu denen auch der vielfach preisgekrönte OLED+903 (siehe Bild oben) gehört, der jüngst zwei große Vergleichspanels für Bildqualität für sich entscheiden konnte.

Als Juroren fungierten jeweils mehr als 30 Personen, die im Vergleich mit den besten OLED-TVs der größten Wettbewerber jeweils den Philips OLED+903 zum Sieger erklärten.

Bowers & Wilkins an Bord

Dieses Gerät verfügt auch über ein besonders hochwertiges Sound-System, das von einem anderen Partner der Abbey Road Studios maßgeblich entwickelt wurde: Bowers & Wilkins.

Für Philips TV bedeutet die Zusammenarbeit mit den Abbey Road Studios „das Bekenntnis zum eigenen europäischen Erbe sowie der gemeinsamen Verpflichtung zu Präzision, Innovation und europäischer Exzellenz“.

„Der perfekte Partner“

Martijn Smelt, TP Vision Chief Marketing Officer, merkt an: „Wir haben erfolgreich eine Reihe von aufregenden Partnerschaften mit europäischen High-End-Marken geschlossen, die unser Ethos und unsere Passion teilen.

Die Abbey Road Studios sind seit Jahrzehnten eine legendäre Marke und repräsentieren das Beste für Musikproduktionen. Ich bin hocherfreut, dass sie eine ähnliche Kultur der Exzellenz leben wie TP Vision und der Überzeugung sind, dass Philips TV ihr perfekter TV-Partner ist.“ Uff. Gut gebrüllt, Löwe!

Noch mehr Schwulst

Für die Abbey Road Studios darf Jeremy Huffelmann, Head of Partnerships, seinen Senf dazu geben: „Wir sind hocherfreut, uns gemeinsam mit Philips auf den Weg zu machen. In dieser neuen Partnerschaft teilen wir die Verpflichtung zu technischer Exzellenz und die Passion für Innovation und Handwerkskunst.

Durch die Zusammenarbeit mit TP Vision können wir fortfahren, unsere audiovisuelle Ausstattung der Studios zu verbessern, um unseren Kunden das bestmögliche Erlebnis zu bieten, während wir fortfahren, die Schnittpunkte von Sound und Bild zu erkunden“. In diesem Sinne: fahrt fort!