Der Hersteller Bang & Olufson ist nicht gerade für seine günstigen Preise bekannt und hat es scheinbar auch nicht vor, das zu ändern. Mit dem BeoVision hat man nun nämlich einen neuen Ultra HD 4K Fernseher vorgestellt, der mit 40 und 55 Zoll auf den Markt kommen wird. Preislich leert das Gerät den Geldbeutel dabei ganz schön. Auch beim Design unterscheidet man sich von den übrigen Herstellern und setzt im unteren Bereich des TVs auf Eichenholz zur Dekoration.

Android TV und Preise ab 6.780 Euro

Bang & Olufsen muss sich aufgrund seiner Vertriebspolitik oft Kritik anhören. So wird dem Unternehmen vorgeworfen durch den nahezu ausschließlichen Verkauf in eigenen Geschäften den Vergleich zu anderen Herstellern zu erschweren. Bang & Olufsen begründet es damit, die eigenen Geräte in einem passenden Ambiente und Szenario vorstellen zu können. Was man hiervon glaubt, bleibt jedem selbst überlassen. In jedem Fall kommt der BeoVision 14 nicht günstig daher.

Ausgestattet mit Android TV kostet der BeoVision 14 mindestens 6.780 Euro. Wer die größere Version bevorzugt, muss sogar 8.980 Euro zahlen. In jedem Fall wird der Codec HEVC unterstützt, womit Streaming in Ultra HD möglich ist. Am unteren Rand sorgt Eichenholz für eine optische Verschönerung. Highlight ist die Direct LED Beleuchtung. Zudem stehen vier HDMI-2.0-Anschlüsse und HDCP 2.2 zur Verfügung. HDR wird wohl nicht geboten, was angesichts des Preises etwas ärgerlich ist.

[stadt-bremerhaven]