Die Übertragung von 4K-Inhalten ist derzeit noch nicht für den Massenmarkt gegeben, viele TV-Sender testen aber fleißig, um für die Zukunft gewappnet zu sein. Das gilt natürlich auch für die BBC, die in ihrem Programm „Research and Development“ unter anderem dafür sorgt, dass eine Ultra-HD-Übertragung der Commonwealth Games 2014 live erfolgen wird, wenngleich nicht für alle TV-Zuschauer.

Commonwealth Games live als Ultra-HD-Event

Vielmehr wird die BBC einen Teil der Commonwealth Games 2014 live aus dem Glasgow Science Centre im schottischen Glasgow übertragen, das für Besucher am entsprechenden Tag geöffnet sein wird. Abgesehen von der Liveübertragung wird die BBC mit weiteren Geschäftspartnern für zusätzliche Inhalte sorgen, die die Technik und die Vorteile durch die Ultra-HD-Auflösung aufzeigen sollen.

Die Aufzeichnung der Ultra-HD-Inhalte der diesjährigen Commonwealth Games wird zudem das erste große Liveevent sein, das komplett über ein IP-Netzwerk produziert wird. Weiterhin setzt die BBC ein neues System zur Übertragung ein, das bei einem erfolgreichen Test den zukünftigen Standard für die britische Sendeanstalt darstellen dürfte.

[via tvbeurope.com]