Seit Längerem gibt es Gerüchte darüber, wie das neue iPhone 7 aussehen und ausgestattet sein könnte. Sie verdichten sich dahingehend, dass das neue iPhone bereits mit einem OLED-Display ausgestattet werden soll, da es einen Deal von Samsung und Apple für das nächste Jahr über ca. 100 Millionen OLED-Displays gibt. Die Auslieferung könnte im dritten oder vierten Quartal 2017 starten. Laut den Gerüchten soll der Screen gebogen sein und eine Bilddiagonale von 5,8 Zoll aufweisen. Außerdem könnte das Smartphone abgeschrägte Kanten haben. Inzwischen gibt es weitere interessante Gerüchte zum neuen iPhone.

Was sagen aktuelle Gerüchte über das iPhone 7?

Die Gerüchteküche ist neuerdings der Ansicht, das Gerät von Apple könnte über UHD-fähiges Wi-Fi verfügen, genauer gesagt über 802.11ad Wi-Fi. Dadurch wäre es möglich, Ultra HD-Videos über das Internet zu streamen. Die UHD-fähige Variante von Wi-Fi wird als WiGig bezeichnet. Der WiGig-Standard wird derzeit auch von anderen Chip-Herstellern entwickelt wie Qualcomm. Inhalte in 4K zu sehen und zu streamen wird immer mehr an Bedeutung gewinnen. Doch wie immer sollte man mit den Gerüchten sorgsam umgehen. Eine offizielle Ankündigung seitens Apple für die Details zum iPhone 7 gab es nämlich bislang nicht, sodass wir gespannt sein können, was 2017 auf uns zukommt.

[4k]