Im Mai dieses Jahres berichteten wir darüber, dass Hersteller BenQ seinen 4K-Monitor BL2420U vorgestellt hat, der mit 23.6 Zoll daherkommt, sowie mit einer vierfachen Full-HD-Auflösung. Der BL2420U ist BenQs erster Monitor mit UHD-Auflösung, der nun endlich in den Handel kommt. Wer das Gerät unter Windows zu nutzen plant, kann sich direkt wieder auf ein kleines Skalierungs-Problem einstellen. Das liegt aber eher in der Software, als im Betriebssystem begründet.

BenQ stellt ersten eigenen 4K-Monitor vor

Hersteller BenQ setzt auf die in der UHD-Sparte eher seltener anzutreffende IPS-Technologie, welche satte Farben und eine 100-prozentige Abdeckung des sRGB-Farbraums verspricht. Beworben wird der Monitor als Business-Lösung für CAD-Arbeiten, sowie Bild- und Videobearbeitungen. Das Gerät kommt daher mit Pivot-Funktion, dynamischer Helligkeitsregelung und Höhenverstellbarkeit. Auch AMD FreeSync ist mit dabei.

Preislich wird der BenQ BL2420U mit 589 Euro ins Rennen gehen. Der Marktpreis ist jedoch schon rund 10 Prozent geringe und liegt bei derzeit 534 Euro.

[mobiflip]