Canon stellt heute zwei neue Flaggschiffe im Cinema EOS System vor: die EOS C700 (EF/PL) und die EOS C700 PL GS.
Beide Profi-Filmkameras sind nach Angaben des Herstellersbereit für die 4K-Generation und ermöglichen
High-End-Produktionsfirmen und Sendeanstalten eine bedienerfreundliche Produktion in höchster
Qualität mit hohem Dynamikumfang. Die leistungsstarken Geräte sind modular aufgebaut, um allen
Aufnahmeanforderungen gerecht zu werden und bieten erstmalig eine Unterstützung des
Apple ProRes-Formats. Sie wurden für sich schnell bewegende Motive und Actionszenen entwickelt.
Die EOS C700 PL GS ist zudem die erste Cinema EOS Kamera mit einem Global Shutter, einem völlig neuen,
von Canon entwickeltem Verschluss-System vor dem Sensor. Die EOS C700 (EF/PL) ist ab Mitte Dezember
zum Preis von 32299 Euro im Fachhandel erhältlich, die EOS C700 GS PL wird 34.475 Euro kosten.
[Pressemeldung]