Auch The Creative Life, kurz TCL, sorgte auf der CES 2013 in Las Vegas mit einem Ultra HD Fernseher für ganz schön Aufsehen. Der chinesische Elektronikkonzern aus China stellte genau wie der ebenfalls aus China stammende Hersteller Hisense ein 110-Zoll-Monster vor.

Der monströse 4K-Fernseher, der einen Auftritt in Marvel’s neuem Ironman 3 hat und deshalb auch von einer Tony Stark Figur auf der Messe prominent in Szene gesetzt wird, kann nicht nur 4K-Material wiedergeben, sondern nutzt auch Gesichtserkennung um jeder Person vor dem Fernseher ein personalisiertes 3D-Gefühl zu vermitteln.

Auch bei diesem Fernseher wird sich bezüglich der technischen Details sehr zurückgehalten, was bei diesem Exemplar aber auch nicht weiter schlimm ist, da er es vermutlich sowieso nicht in die USA, geschweige denn nach Europa schaffen wird. Was wir zu den technischen Details sagen können, ist, dass der „China Star“ über die bereits erwähnte „active 3D technology“ verfügt und mit dem neuen ARMADA 1500 SoC ausgestattet ist. Hinzu kommen Features wie Multi-Touch sowie intelligente und dynamische Hintergrundbeleuchtung. Ansonsten soll der Ultra HD TV laut engadget wie jeder andere auf der CES vorgestellte Google TV laufen.

via