In Sachen Soundanlagen legt Sony auf der CES 2016 ordentlich los, denn neben neuen Soundbar- und Soundbase-Modellen bringt das japanische Unternehmen auch zwei 4K-AV-Receiver mit. Komplettiert wird das gesamte Angebot durch einen neuen Premium Audio-und-Video-Player. Somit bringt Sony neben drei leistungsstarken Soundbars und einem „hybriden“ 5.1-Kanal-Soundbar-System eine All-in-One-Soundbase und zwei Mehrkanal-AV-Verstärker mit. Dank High-Resolution-Audio-Kompatibilität, Online-Musikstreaming-Apps, einfacher kabelloser Erweiterung sowie Unterstützung für die neuesten 4K-Standards steht faszinierenden Heimkinoerlebnissen somit nichts mehr im Wege.

Neue Technologien sorgen für besseren Sound

Die von Sony neue eingeführten Modelle umfassen eine High-Resolution-Soundbar HT-NT5, die Soundbars HT-CT790/CT390, die Soundbase HT-XT2, sowie das 5.1-Kanal-Surround-Soundbar-System HT-RT3 und den 7.2-Kanal-AV-Receiver STR-DN1070 und STR-DH770. Überzeugen sollen die Geräte durch neue Technologien, wie zum Beispiel die LDAC-Technologie. Der Nutzer braucht nur kabellose Bluetooth-Kopfhörer aufzusetzen und kann den kristallklaren Sound empfangen. Dank Wireless-Multi-Room-Fähigkeit können unterdes neue Rücklautsprecher installiert und problemlos mit dem System verbunden werden.

Unverbindliche Preisempfehlungen und Verfügbarkeit

  • HT-NT5 von Sony: 799,00 €
  • Verfügbarkeit: ab Mai 2016
  • HT-CT790 von Sony: 499,00 €
  • Verfügbarkeit: ab April 2016
  • HT-CT390 von Sony: 329,00 €
  • Verfügbarkeit: ab Mai 2016
  • HT-XT2 von Sony: 329,00 €
  • Verfügbarkeit: ab April 2016
  • HT-RT3 von Sony: 299,00 €
  • Verfügbarkeit: ab Mai 2016
  • STR-DN1070 von Sony: 699,00 €
  • Verfügbarkeit: ab Mai 2016
  • UHP-H1 von Sony: 399,00 €
  • Verfügbarkeit: ab Mai 2016


[Pressemitteilung]