Endspurt in der Wüste: Heute ist der letzte Tag der CES 2019 in Las Vegas. LG hat sich bei den Besuchern mit bleibenden Eindrücken verabschiedet – einer außergewöhnlichen, immersiven Installation von flexiblen Bildschirmen.

LG OLED Falls“ besteht aus 260 OLED-Screens von LG Digital Signage in gebogener und flacher Bauweise und zeigt Naturwunder in ganz neuer Dimension. Die atemberaubenden LG OLED Falls bestehen aus 76 konkaven, 72 konvexen sowie 112 flachen 55-Zoll LG OLED-Bildschirmen.

Wüste, Wasser, Licht

Die Installation knüpft an die Tradition des „LG OLED Canyon“ auf der CES 2018 sowie des „LG OLED Tunnel“ auf der CES 2017 an. Der Aufbau ist etwa sechs Meter hoch sowie knapp 20 Meter breit und präsentiert Bilder von den Rundungen der Wüste, von Wasserfällen, Ozeanen sowie Licht.

OLED basiert auf selbstleuchtenden Pixel, die einzeln ein- und ausgeschaltet werden können, um die Bildhelligkeit und -qualität exakt zu steuern. Sie liefert ein unendliches Kontrastverhältnis, das für Inhalte mit hohem Dynamikbereich optimiert ist.