Intel hat auf der Computex 2016 seine neueste CPU vorgestellt – Core i7-6950X. Mit ihren 10 Kernen handelt es sich um ein Spitzenmodell und Intels ersten Desktop-Chip mit zehn Kernen. Der Chip kann aufgrund seines Hyperthreadings bis zu 20 Threads parallel verarbeiten. Der 10-Kern-Prozessor basiert auf der Broadwell-E-Architektur. Modelle mit Broadwell-E-Prozessoren und geringerer Kernanzahl unterstützen höhere Taktraten. Neben dem Core i7-6950X wurden für den Sockel LGA2011v3 die 8-Kern-CPU Core i7-6900K und die beiden 6-Kern-Modelle Core i7-6850K und Core i7-6800K präsentiert.

Welche Eigenschaften weist die Core i7-6950X auf, die auf der Computex 2016 angekündigt wurde?

Der neue Core i7-6950X ermöglicht Spielern 4K Gaming und darüber hinaus auch das Gaming in VR. Durch die Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln können die Spieler entsprechende Spiele detailgetreu genießen. Der i7-6950X verfügt dabei über 25 MB Cache und 140 Watt TDP Leistungsaufnahme. Der Basistakt liegt bei 3 GHz und im Turbomodus bei 3,5 GHz. Mit ca. 1.700 US-Dollar (UVP), umgerechnet ca. 1.500 Euro, hat der Core i7-6950X einen sehr stattlichen Preis. Alle vier Modelle sollen im Juli erhältlich sein.

[4k]