Auf der Hausmesse Dell World hat der US-amerikanische Hersteller unter anderem seinen neuen Dell UP2715K vorgestellt, der auch unter der Bezeichnung 27 Ultra HD 5K promotet wird. Das Gerät soll mit 5.120 x 2.880 Pixel auflösen und erhält ein IPS-Derivat als Panel. Die Auslieferung beginnt bereits im Dezember und das zu einem saftigen Preis von 2.500 US-Dollar.

Erste Ankündigung fand schon vor zwei Monaten statt

Auch Dell will sich auf dem Ultra-HD-Markt beweisen und kündigte mit dem UP2715K bereits vor zwei Monaten ein erstes Exemplar an, der aktuell auf der Dell World 2014 in Chicago genauer unter die Lupe genommen werden kann. Zeitgleich hat man eine Produktseite veröffentlicht, die mit dem Datenblatt und somit den übrigen Details aufwarten kann. So handelt es sich bei dem 27-Zoll-Display um ein IPS-Panel.

Die Reaktionszeit wird für den Moment mit recht hohen acht Millisekunden angegeben und soll laut eigenen Angaben vor allem das professionelle Arbeiten ermöglichen. Weiter werden eine 10-Bit-Wiedergabe mit 1.074 Milliarden Farben und die Abdeckung des RGB-Farbspektrums mit 99 Prozent ermöglicht. Die Helligkeit liegt zwischen 50 und 350 Candela pro Quadratmeter, wobei der Kontrast bei 1.000 zu 1 liegt.

Um die maximal mögliche Auflösung von 5.120 x 2.880 Pixel bei 60 Hertz zu ermöglichen, muss eine Verbindung via zwei DisplayPort-Kabel hergestellt werden. Der Monitor besitzt zwei DisplayPort- und einen Mini-DisplayPort-Anschluss. Abgerundet wird alles von einem Ergonomie-Angebot. Das Display kann in der Höhe verstellt, geneigt und gedreht werden. Erscheinen wird er am 18. Dezember für 2.500 US-Dollar

[Dell]