Wer auf der Suche nach einer neuen Soundbar ist, der sollte einen Blick auf die gerade vorgestellte Denon DHT-S217 werfen. Die für den Einsteiger-Bereich konzipierte Soundbar weiß unter anderem eine gute Ausstattung in Form von einem integrierten Subwoofer, Dolby Atmos 3D-Audiotechnologie und unkomplizierter Verbindung via HDMI (eARC)– oder optischen Eingang zu überzeugen. Unterm Strich handelt es sich um eine nette und zugleich günstige Update-Möglichkeit für den heimischen TV-Ton.

Schmales Design im schicken Dunkelgrau

Optisch kommt die neue Soundbar sehr schlank daher: Die Bauhöhe gibt Denon mit gerade mal 6,6 cm an. Das ist angenehm niedrig für eine Soundbar und dürfte für eine dezente Erscheinung unter dem TV sorgen und dabei weder das Bild noch in sonstiger Weise optisch stören. Einer der großen Vorteile besteht bei dieser Soundbar darin, dass der Subwoofer bereits integriert ist. Man spart sich also ein weiteres Gerät. Obendrein ist der integrierte Subwoofer nach unten gerichtet, sodass die Reflexion des Bodens das Signal möglichst gleichmäßig im Raum zu verteilt.

Die Soundbar DHT-S217 unterstützt zahlreiche Formate. Dazu zählen unter anderem Dolby Digital Plus, Dolby Digital, Dolby TrueHD, Dolby Atmos und Linear PCM. Der Nutzer kann unter den voreingestellten Klangmodi Pure, Music, Night und Movie wählen. Über die Night-Einstellung dürften sich insbesondere Mitbewohner und Nachbarn freuen, wird bei dieser Einstellung doch die Dynamik aus dem Audio-Signal genommen. Die Bedienung erfolgt entweder direkt an der Soundbar mit den verbauten Steuerungstasten oder mit der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung.

Ausreichend viele Schnittstellen und einfache Einrichtung

Da die Soundbar Bluetooth unterstützt, kann man Musik von kompatiblen Soundquellen abspielen. Man denke nur an ein Smartphone oder ein Tablet. In Sachen Schnittstellen kann man, wie eingangs erwähnt, ebenfalls nicht meckern: Die Neuerscheinung kann wahlweise via HDMI (eARC)- oder optischen Eingang mit dem TV verbunden werden. Überdies kann man Geräte auch ganz klassisch via Klinke (3,5 mm AUX) anschließen.

Die Soundbar ist im hauseigenen Denon-Onlineshop aktuell für 269 Euro vorbestellbar. Wann die Soundbar erscheint, steht aktuell nicht fest. Auf der Herstellerseite befindet sich derzeit nur der Hinweis „demnächst“.

[Denon] >
																	</div>
														</div>
														<div class=

Bewerten: