All-in-One Multiroom-Lautsprecher mit integrierter HEOS Funktion (HEOS Built-in) sind seit Jahren eine Spezialität der japanischen Edelschmiede Denon. Nun freut man sich über „Familienzuwachs“ und hofft, dass drei neue Boxen regen Absatz finden:

Die Denon Home Serie – bestehend aus den Modellen Denon Home 150 (249 Euro), Denon Home 250 (499 Euro) und Denon Home 350 (699 Euro) – vereine schlichtes, modernes Industriedesign mit neuester Technologie, heißt es in der Pressemitteilung.

„Einfach wie nie zuvor“

Die neuen aktiven Schallwandler ließen sich so einfach einrichten wie nie zuvor und böten innerhalb von Multiroom-Gruppen einen „perfekt aufeinander abgestimmten Sound“. Das darf man in diesen Preisklassen auch erwarten, weitere Details sind dennoch hilfreich.

Denon Home 150

Der „Steckbrief“ des Filius Denon Home 150 ist schnell geschrieben: Ein 1-Zoll-Hochtöner, ein 3,5-Zoll-Tieftöner, zwei Class D Leistungsverstärker, drei Schnellauswahltasten. Das Gerät ist 120 mm breit, 187 mm hoch und 120 mm tief.

Deutlicher Mehraufwand

Der Denon Home 250 (295 x 216 x 120mm BxHxT) verfügt über ein angewinkeltes Hochtönerpaar für eine breitere Schallverteilung. Zwei 4-Zoll-Tieftöner, die von vier Leistungsverstärkern in Stereo-Konfiguration angetrieben und von einer 5,25-Zoll-Passiv-Bassmembran unterstützt werden sollen ausreichen, um selbst „größere Räume“ adäquat zu beschallen.

Denon Home 250

Die Endstufen des Denon Home 350 hingegen versorgen sechs Chassis. Ob die beiden 6,5-Zoll-Tieftöner wirklich den „ultimativen Bass“ liefern, wird sich zeigen. Die Kombination aus einem 2-Zoll-Mitteltöner-Paar und zwei Hochtönern soll das Klangbild auf hohem Niveau perfektionieren. Die Abmessungen: 380 x 225 x 180mm (BxHxT).

Selbstverständlich hochauflösend

Die Denon Home Serie liefert sämtliche Streaming-Dienste frei Haus. Es besteht die Möglichkeit, sich über WLAN, AirPlay 2 und Bluetooth mit Spotify, Apple Music, Amazon Music HD, TIDAL, TuneIn, Deezer und anderen Anbietern zu verbinden. Durch eine USB-Buchse und einen 3,5-mm-AUX-Eingang an jedem Lautsprecher können lokale Audioquellen direkt angestöpselt werden.

Denon Home 350

„Die Wiedergabe hochauflösender Musikdateien stellt kein Problem dar“, behaupten die Japaner – obgleich man diesbezüglich beim kleinsten Modell stutzig werden könnte. „Verdaut“ werden ALAC-, FLAC- und WAV-Dateien mit bis zu 192 kHz und 24 Bit sowie DSD-Dateien mit 2,8 und 5,6 Mhz.

Koppeln oder gruppieren

Nutzer von HEOS Built-in Geräten (beispielsweise Denon- oder Marantz-AV-Receivern, Soundbars oder Soundsystemen), können die Denon Home Lautsprecher zu ihren bestehenden Multiroom-Gruppen hinzufügen. Zwei Denon Home Boxen, die als Stereopaar gekoppelt sind, lassen sich drahtlos mit einem Subwoofer verbinden. Heimkino-Fans können Lautsprecher aus der Serie als Surround-Kanäle betreiben.

Die Sprachassistenten Siri, Google Assistant und Amazon Alexa mit den jeweiligen kompatiblen Geräten werden unterstützt. Alle Home Lautsprecher sind mit eingebauten Mikrofonen bestückt, welche jedoch zum Verkaufsstart Ende Januar 2020 noch deaktiviert bleiben. Eine vollständige Alexa-Integration wird voraussichtlich im Laufe des nächsten Jahres nach einem Firmware-Update verfügbar sein.

Näherungssensor, Schnellwahltasten

Die „neue Designsprache“ umfasst ein planes Bedienfeld mit einem Annäherungssensor, der bewirkt, dass die Steuerungs-LEDs aufleuchten, wenn sich eine Hand nähert. Je nach Modell ermöglichen drei oder sechs Schnellwahltasten den einfachen Zugriff auf bevorzugte Quellen. Ein wasser- und schmutzabweisender Bezug qualifiziert die Boxen für Einsätze in Küche oder Bad.

  • Umfangreiche Streaming Möglichkeiten: Spotify Free oder Premium, Apple Music, Amazon Music HD, TIDAL, TuneIn, Deezer und mehr über WLAN, AirPlay 2 oder Bluetooth
  • Wireless Audio im ganzen Haus: Einfache Gruppierung mit anderen HEOS Built-in Geräten um dieselbe oder unterschiedliche Musik in verschiedenen Räumen wiedergeben zu können
  • Hi-Res Audio: Wiedergabe von hochauflösenden Dateien mit 192kHz/24-Bit FLAC, WAV, ALAC und DSD 2.8/5.6MHz über Netzwerk oder den USB Anschluss
  • Einfache Einrichtung: Über die kostenlose HEOS App können die Denon Home Lautsprecher mühelos im Heimnetzwerk eingerichtet werden
  • Quick Select Tasten: Drei bis sechs Schnellwahltasten zum Speichern von Radio-Stationen oder einer Playlist – ganz ohne ein Smart Device
  • Sprachsteuerung: Kompatibel mit Amazon Alexa, Google Assistant und Apple Siri (zusätzliche Geräte erforderlich)
  • Echtes Stereo: Mit der HEOS App können zwei Denon Home Lautsprecher den linken und rechten Kanal eines Stereo-Paares bilden
  • Flexible Verbindung: USB Anschluss für Massenspeicher, Ethernet und ein 3.5mm AUX Eingang für schnellen Anschluss an PC oder andere lokale Geräte