Die EM 2016 in Frankreich schreitet immer weiter vor und geht dem Ende entgegen. Heute beginnt bereits das erste Viertelfinale und schon am kommenden Montag werden wir die Mannschaften der beiden Halbfinals sehen. Möchte man die EM in Ultra HD sehen, hat man also nicht mehr sehr viele Gelegenheiten, doch vorhanden sind sie in jedem Fall. So werden die Endrunden-Spiele des Turniers in Ultra HD produziert. Sender, wie der SRF zeigen die Spiele in 4K.

Satelliten-Fernsehen wie immer eine Alternative

Am ehesten wird man Ultra HD über Satellit empfangen. So strahlt zum Beispiel der italienische Sender RAI ebenfalls alle Endrunden-Spiele in 4K aus – allerdings nur für Tivùsat Pay TV-Abonnenten. Frei empfangbar ist dagegen der Ultra HD Testkanal TRT 4K des türkischen Fernsehens, der über Türksat 42° Ost auch in Deutschland zu sehen ist. Eine 80-cm-Antenne sollte dafür aber vorhanden sein. Hier sollen die Viertelfinal-Partien, darunter auch das Deutschland-Spiel, in Ultra HD zu sehen sein.

[areadvd]