Für Verfolger der Apple-Szene ist der Hersteller Foxconn schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr. Seit geraumer Zeit ist Foxconn nämlich für das Zusammenbauen der iPhones verantwortlich, womit eine Verknüpfung von Apple und dem neuen Ultra HD Fernseher von Foxconn nicht ungerechtfertigt ist.  Der 4K iTV ist schon monatelang immer wieder ein Thema und Apples High-End-Philosophie vorausgesetzt, könnte ein iTV mit 4K-Auflösung in naher Zukunft durchaus in Produktion gehen, da die beiden Unternehmen diesbezüglich schon Vorbereitungen getroffen haben. Zwar ist die Fertigung bis dato noch nicht angelaufen, ein Release mit herkömmlichen Full-HD-Display halte ich jedoch für unwahrscheinlich.

Dies sind natürlich alles nur Spekulationen, vor allem da sich die Firma aus Cupertino selbst zu einem iTV in der Vergangenheit nur nebulös zu Wort gemeldet hat. Somit werden wir also geduldig warten müssen, bis dieser offiziell bestätigt wird oder anderweitig im Netz die Runde macht. Hinsichtlich des 70 Zoll 4K-Fernsehers von Foxconn, der während der Display Taiwan 2013 präsentiert wurde, steigt immerhin die Wahrscheinlichkeit eines 4K-Apple TVs – zumindest sind die Voraussetzungen dafür jetzt gegeben, sodass es nur noch eine Frage der Zeit zu sein scheint, bis Apple auch auf den 4K-Zug aufspringt. Dass Apple mit der 4K-Auflösung bereits liebäugelt, wurde erst kürzlich bei der Vorstellung des neuen Mac Pro’s und den vermuteten Thunderbolt 4K-Displays deutlich.

Neben der Bildschirmdiagonale von 70″ und der Auflösung von 3840 x 2160 Bildpunkten sind uns bisher keine weiteren technischen Daten bekannt. Möglich wären jedoch ähnliche Komponenten wie bei dem 70-Zoll Modell von Sharp, wobei der Preis von umgerechnet $23,333 eine ganz andere Sprache spricht. Das wirklich beeindruckende Demovideo, dass dem 70-Zöller während seines Aufenthalts in Taipei zugespielt worden ist, könnt ihr euch übrigens im nachfolgenden Video ansehen. Wählt dazu nach dem Klicken auf das Zahnrad „Original“-Auflösung aus.

[via] [Bild]