Samsung mit Konkurrenzprodukt zu LG’s 55EA9800

Samsung und LG tauchen zur Zeit auffällig häufig in gemeinsamen News rund um die Themen Ultra HD und OLED auf. Auch heute bleibt es nicht aus die beiden Firmen in einem Artikel zu erwähnen, denn Samsung hat einen eigenen 55 Zoll großen gebogenen OLED-Fernseher angekündigt. Damit wird man ein direktes Konkurrenzprodukt zu LG’s 55EA9800 auf den Markt bringen, welches nicht nur dieselbe Größe hat, sondern auch preislich auf dem gleichen Niveau liegt (rund 10.000€). Neben dem Release in Südkorea sollen demnächst außerdem weitere Länder bekanntgegeben werden, in denen das langersehnte Curved-Modell erscheinen soll.

Besseres Seherlebnis bei gewölbten Fernsehern

Wie bereits LG zum Start ihres curved OLED-TV’s erwähnten, ist auch Samsung der Meinung, dass die besondere Form dieser TV’s dazu beiträgt das Seherlebnis zu verbessern. Dadurch, dass die Seiten nach vorn gebogen sind, sei die unterschiedliche Entfernung vom Auge zum Display geringer, egal ob man mittig auf den Bildschirm schaut oder an den Rand.

Zudem sorge das „Timeless Arena“-Design für eine makellose Bildqualität und bleibe von defekten OLED-Pixeln verschont. Auch 3D-Fans kommen nicht zu kurz, wie bei anderen Modellen aus dem Hause Samsung können zwei 3D-Brillen-Träger unterschiedliche Bilder zur gleichen Zeit sehen.

Ein Kombimodell aus OLED-Technologie und Ultra HD Auflösung ist bei Samsung in diesem Jahr aber offenbar noch nicht geplant. Auch das „plane“ OLED-Modell soll neuesten Informationen zufolge in diesem Jahr nicht mehr auf den Markt gebracht werden.

Samsungs 55″ curved OLED-TV

[nggallery id=7] [via]