Riesige 75″ und 77″ OLED-TV’s trotz Millarden-Verlusten?

Koreanischen Quellen zufolge sollen Samsung und LG auf der IFA 2013, die vom 06. – 11. September in Berlin stattfindet, neue OLED-Fernseher für Ende 2013 oder Anfang 2014 ankündigen. Und das trotz der erst kürzlich veröffentlichten Berichte, wonach die beiden Unternehmen Verluste in milliarden Höhe durch die Investition in die OLED-Technologie hinnehmen mussten. Es handelt sich bei den Modellen um 75 Zoll (Samsung) und 77 Zoll (LG) Fernseher.

Man möchte die bisher getätigten Investitionen also nicht gänzlich ungenutzt lassen, sondern sich auch weiterhin eine Vormachtstellung im OLED-Bereich sichern. Inwiefern dieses Gerücht nun aber wirklich realistisch ist bleibt abzuwarten. Es steckt sicher ein gewisses Risiko darin auf solch große Modelle zu setzten. Allerdings könnte auch genau dies der richtige Schritt sein.

Fernseher in solch einer Größe sprechen schließlich eine Zielgruppe mit größerem Geldbeutel an, wodurch die zusätzlichen Kosten eines OLED-Panels im Vergleich zu kleineren Modellen einfacher negiert werden könnten.

[via]