All-in-One-Systeme scheinen einen guten Lauf zu haben. Immer mehr Hersteller entscheiden sich für kompakte Stereoanlagen und vereinen nicht selten analoge und digitale Technik. Der Advance Paris MyConnect 150 soll selbst anspruchsvollen audiophilen Zeitgenossen alles bieten, was ihr Herz begehrt.

„Der Traditionsschmiede aus Frankreich entstammend, verfügt die Komponente über einen auf akustische Maximalperformance getrimmten Aufbau mit streng selektierten Bauteilen, kurzen Signalwegen und einer klaren Trennung verschiedener Baugruppen“, ködert die Pressemitteilung.

Röhren-Vorstufe als Extra

Neben einem CD-Spieler und „klassischen Anschlüssen“ biete die MyConnect 150, die im Februar zum Preis von 1990 Euro erhältlich ist, auch Streaming-Möglichkeiten und einen USB-Port. Für einen besonders angenehmen Sound zeichne insbesondere die Röhren-Vorstufe verantwortlich.

Ein massiver Ringkerntransformator in Kooperation mit einem potenten Class-A/B-Verstärker mit bis zu 2 x 190 Watt Leistung an 4 Ohm Widerstand ist in der Lage, selbst anspruchsvollen Standboxen die Sporen zu geben.

Direkter Zugang für PC & Co.

Zum Thema Flexibilität: Wie erwähnt, ist ein CD-Player integriert. Via USB können dem MyConnect 150 außerdem Audiosignale in hoher Auflösung zugespielt werden, auch DSD wird unterstützt.

Der integrierte Netzwerk-Player greift auf die eigene Musikbibliothek zu, die sich auf dem Smartphone, Tablet, PC oder Mac befinden kann. Der X-MOS-USB-B Input macht es möglich, solche Geräte direkt anzuschließen. „So profitiert man von der komplett digitalen Signalübertragung an das Stereo-System“, jubelt Advance Paris.

Wandlung wird umgangen

Ein speziell für akustische Signalwandlung optimierter D/A-Wandler AK4490 von AKM übernehme die weitere Verarbeitung. Die Wandlung im PC/MAC, die nach Aussage des Herstellers häufig von Komponenten minderer Qualität erledigt wird, könne so komplett umgangen werden.

Sowohl ein FM- als auch ein DAB/DAB+ Tuner sind an Bord. Optional lässt sich auch ein Bluetooth-Dongle (X-FTB01 oder X-FTB02 für HD-Bluetooth) anschließen, ein entsprechender Port ist auf der Rückseite integriert.

Hochauflösende Signale

Der MyConnect 150 greift ganz nach Gusto seines Besitzers auf Streaming-Angebote aus dem Internet zu und unterstützt hier Spotify ebenso wie Anbieter hochauflösender Signale wie Qobuz, Tidal und Deezer. Mit TuneIn ist auch Internetradio an Bord.

Für die „klassische Zuspielung“ stehen zahlreiche analoge Cinch-Eingänge sowie koaxiale und optische Digitaleingänge zur Verfügung. Jeweils drei Paare Acryl-gekapselter und vergoldeter Lautsprecher-Schraubanschlüsse sind verbaut.

VU-Meter und Röhren

Das Design des „Alleskönners“ (Advance Paris) orientiert sich an den Geschwistermodellen aus eigenem Hause: Im oberen Bereich zieren blau beleuchte VU-Meter die Geräte-Front, links davon glimmen Röhren; ein zweizeiliges Display informiert über den Betriebszustand.