In den USA ist der chinesische TV-Hersteller Seiki nicht nur bekannt, sondern auch erfolgreich, mit einem Marktanteil von 23,1 Prozent im 4K-Segment liegt Seiki nur hinter Samsung (35,4 Prozent der Marktanteile) und Sony (34,5 Prozent). Nun möchte der Hersteller auch den Sprung nach Europa schaffen, und zwar mit zwei 4K-Fernseher, die Diagonalen von 39 und 50 Zoll mit sich bringen.

Technische Eigenschaften der Seiki-Modelle

Da die Preise der beiden Modelle mit 499 Euro (für das 39-Zoll-Modell) und 749 Euro (für das 50-Zoll-Modell) gering ausfallen, wird aus technischer Sicht nicht allzu viel zu erwarten sein. Unter anderem bringen die Seiki-Modelle Berichten zufolge aber folgende Eigenschaften mit sich: 4K-Auflösung von 3840×2160 Pixeln, 12o Hz, einen USB-Media-Player sowie ein LED-Panel. Smart-TV-Funktionen oder 3D-Wiedergabe werden hingegen nicht geboten.

Wann genau die beiden Seiki-Fernseher mit Ultra-HD-Auflösung in Europa auf den Markt kommen werden, ist bisher nicht bekannt, Gerüchten zufolge könnte ein Release im Juli 2014 auf der Agenda des Herstellers stehen. Bis dahin heißt es abwarten und schauen, wie sich die preisgünstigen 4K-Fernseher schlagen werden.

[via altadefinizione.hdblog.it]