Heute waren wir bei der IFA 2014 in Berlin am Start, unter anderem hat es uns an den Stand von Hisense verschlagen, der optisch auf jeden Fall etwas hergemacht hat. Auch technisch gesehen gab es einiges bei Hisense zu finden, besonderen Wert hat der chinesische Hersteller auf Ultra-HD-Modelle sowie den Vergleich der eigenen ULED-Technologie im Vergleich zum bisherigen OLED-Standard gelegt.

Hisense auf der IFA 2014: ULED-OLED-Vergleich

Als Erstes widmen wir uns den Ultra-HD-Modellen, die teils mit ULED- und teils ohne ULED-Technologie ausgerüstet waren. Bei den ULED-Modellen konnten wir auf jeden Fall eine sehr gute Darstellung feststellen, besonders was die Realitätstreue der Bilder anbelangt. In puncto Farbsättigung gab es im Vergleich zu OLED hier und da Vorteile, bei anderen Bildern war (subjektiv) die OLED-Technologie besser aufgestellt.

Ob sich der Vergleich zwischen OLED und ULED zu einer Glaubensfrage entwickeln wird, bleibt abzuwarten, im Prinzip könnt Ihr mit beiden Formaten nicht viel falsch machen. Technisch gesehen unterscheiden sich die beiden Technologien stark, das Ergebnis ist aber jeweils ein sehr gutes Bild, sodass am Ende andere Aspekte wie weitere Ausstattung oder Kostenpunkt über den Kauf entscheiden dürften.

Hisense überzeugt mit hoher Bildqualität

Was uns positiv überrascht hat: die 4K-Bildqualität der neuen UHD-Fernseher von Hisense war auf jeden Fall überzeugend, was natürlich durchaus mit den extra entwickelten Demovideos zu tun haben kann. Dass die 4K-Fernseher von Hisense aber generell schlecht sind, wie an einigen Stellen oft behauptet, können wir zurückweisen. Wer auf Smart-Eigenschaften und Schnickschnack verzichten kann, bekommt einen mehr als guten 4K-TV geboten.

Etwaige technische Spezifikationen zu den neuen Hisense-4K-Fernsehern werden wir Euch morgen in den Artikel einfügen, sobald die Details auf der Pressekonferenz genannt wurden. Zudem haben wir noch ein paar Videos am Hisense-Stand aufgenommen, die im Laufe morgigen Tages in den Beitrag eingefügt werden. Wenn Euch die Videos gefallen haben, abonniert uns gerne bei YouTube und gebt einen Daumen nach oben. Zudem könnt Ihr Wünsche für die kommenden Tage nennen.