Kurzdistanz-Projektoren sind ja eigentlich nichts Neues mehr. Allerdings haperte es bislang ein wenig in sachen Bildqualität: Full-HD war das Maximum, selten projezierten die Geräte ein Bild, das „richtigen“ Ultra-HD-Beamern oder gar 4K-TVs wirklich nahe kam. Die koreanische Firma LG, die ruhigen Gewissens als Pionier in dieser Sparte bezeichnet werden darf, packt nun aus:

Bei der IFA in Berlin werden der erste LG 4K UHD CineBeam Laser Vivo HU85LS und der LG 4K UHD CineBeam LED Projektor Largo4kHU70LS aus dem Hut gezaubert. Beide sollen bei großflächige Projektionen neue Maßstäbe setzen und sind – so LG – in Deutschland voraussichtlich ab November erhältlich. Preisvorstellungen? Fehlen natürlich gänzlich.

Klareres, kontrastreicheres Bild

Die „hauseigene“ Laser- und LED-Technologie von LG für Beamer ohne Farbrad soll für eine im Vergleich zu herkömmlichen DLP-Projektoren deutlich klarere und kontraststärkere Darstellung sorgen. Zudem würden visuelle Fehler wie der Regenbogeneffekt, Farbverfälschungen oder Clouding wirkungsvoll unterbunden.

Der LG Vivo HU85LS (im Bild oben erkennbar) ist bereits weich auf Sieges-Lorbeer gebettet. Renommierte Auszeichnungen wie den 2019 CES Innovation Award, der Red Dot Design Award und der iF Design Award sprechen Bände. Das Kästlein erzeugt Farben über ein innovatives Drei-Kanal-Laser-System, bei dem individuelle rote und blaue Laser-Lichtquellen zum Einsatz kommen.

Wenige Zentimeter genügen

Die Farbe Grün wird durch das Zusammenspiel einer weiteren blauen Laser-Lichtquelle erzeugt. 97 Prozent des DCI-P3-Farbraums werden mit 12 Bit Farbtiefe abdeckt. Ein ultra-hoher Kontrast von 2.000.000:1 und eine Helligkeit von bis zu 2700 ANSI Lumen sind weitere Trümpfe.

Mithilfe der Ultra Short Throw Technologie reicht dem Vivo HU85LS bereits ein Abstand von 5,6 Zentimetern zur Wand für die Projektion eines 90-Zoll-Bildes. Bei einer Entfernung von 18 Zentimetern ergibt sich nach Herstellerangaben bereits ein „bombastisches 120-Zoll-Bild“.

Vier LEDs und HDR10

Der LG 4K UHD CineBeam LED Projektor Largo4k HU70LS lässt Inhalte auf einer Projektionsdiagonale von bis zu 140 Zoll strahlen – mit 1500 ANSI Lumen Helligkeit und 92 Prozent des DCI-P3-Farbraums. Zum Einsatz kommen dabei vier LEDs. Drei sind für die Farben Rot, Grün und Blau zuständig, während die vierte LED durch eine dynamische Anpassung des Grünwertes für verbesserte Helligkeit und stärkeren Kontrast sorgt.

Der LED 4K-Beamer LG Largo HU70LS

Das mit HDR10 „gepimpte“ Bild weist satte Schwarzwerte und leuchtende Farben auf, bemerkt LG. Die TruMotion-Technologie sorge für eine lebensechte und flüssige Bewegungsdarstellung. Der sechsstufige 4K Upscaler ermögliche es, Full-HD-Inhalte in ultra-scharfer 4K-Qualität zu erleben.

Überaus anschlussfreudig

Beide CineBeam Projektoren bieten darüber hinaus eine Vielzahl an Streaming-Optionen sowie große Anschlussvielfalt, unter anderem mit USB, HDMI, Ethernet und kabelloser Bildübertragung (Android und iOS). Mit webOS 4.5 von LG kann man direkt auf Streaming-Angebote zugreifen. Ein nützliches Helferlein in abgedunkelten Räumen ist die beleuchtete Magic Remote Fernbedienung.