Voraussichtlich im Sommer bringt Kathrein seinen ersten Ultra HD Receiver heraus. Bei dem Kathrein UFSconnect 926 handelt es sich um einen Sat-Receiver, mit dem das Empfangen von UHD/4K-Signalen möglich ist. Durch zwei CI+-Schnittstellen kann eine Verbindung mit einem entsprechenden Modul des Anbieters hergestellt werden, sodass auch Pay-TV-Sender wie Sky oder HD+ empfangen werden können. Bei dem Receiver kommen zwei unabhängige Ultra HD Tuner zum Einsatz. Beide Tuner zusammen mit acht integrierten Demodulatoren ermöglichen, dass der Receiver gleichzeitig zum laufenden Fernsehprogramm andere Sendungen aufnehmen oder im Heimnetzwerk streamen kann.

Welche Vorteile bieten die Demodulatoren des Kathrein UFSconnect 926 außerdem?

Vier von den acht genannten Demodulatoren sind für die grundlegende Funktion des Live-TV-Empfangs zuständig sowie für das Fast Zapping. Durch das Fast Zapping kann man den Sender umschalten, ohne dass eine merkliche Pause beim Wechseln der Sender entsteht. Die weiteren vier Demodulatoren können verschieden und je nach persönlichen Vorlieben verwendet werden. Auf diese Weise ist es z.B. einerseits möglich, das TV-Signal auf bis zu vier mobile Endgeräte parallel zu streamen. Andererseits kann man auch bis zu vier Aufnahmen gleichzeitig vornehmen. Darüber hinaus ist der Kathrein UFSconnect 926 mit einem Premium-gracenote-EPG ausgestattet, der Detail-Informationen für ca. 160 Programme liefert und zwar bis zu 14 Tagen im Voraus. Daneben verfügt der Sat-Receiver über eine interne Festplatte mit 500 GB oder 1 TB Speicher. So gibt es ausreichend Speicherplatz für die archivierten Aufnahmen.

[areadvd]