Dass Ultra-HD-Fernseher nicht immer sehr teuer sein müssen, hat der US-amerikanische Hersteller Vizio eindrucksvoll bewiesen, der seinen 4K-TV mit 50-Zoll-Diagonale bereits für 999 US-Dollar verkaufen möchte – der Preis geht dabei nicht zulasten der Qualität, laut Experten hat Vizio die Chance, sich im 4K-Segment gegen Konkurrenten wie Samsung oder LG dauerhaft zu behaupten.

CES 2014: Kogan UHD-Fernseher mit 55 Zoll präsentiert

Während der CES 2014 hat aber nicht nur Vizio das Segment der günstigen und hochwertigen 4K-Fernseher für sich entdeckt, sondern auch das australische Unternehmen Kogan. Dieses hat im Zuge der Messe in Las Vegas einen 55 Zoll großen 4K-Fernseher mit einer Auflösung von 3840×2160 Pixeln präsentiert. Ebenjener Ultra-HD-Fernseher soll für 999 australische Dollar verkauft werden, also umgerechnet 890 US-Dollar.

kogan 4k tv 2Der 4K-Fernseher von Kogan bietet vier HDMI-Anschlüsse, drei USB-2.0-Ports, einen USB-3.0-Anschluss, 4 GB internen Speicher, eine ARM Cortex A9 (Dual Core, 1,2 GHz je Kern), eine Mali-400-GPU sowie ein vorinstalliertes Google Android 4.2.2 Jelly Bean. Ebenjenes Android bringt Zugriff auf den Google Play Store mit sich, der interne Speicher kann zum Sichern von Apps und Spielen verwendet werden.

Kogan 4K-TV: Mit Google Android ausgestattet

Google Android könnte in den kommenden Monaten hier und da ein Thema für 4K-Hersteller sein, ob der Kogan-Fernseher außerhalb Australiens auf den Markt kommen wird, soll vom Erfolg auf dem Heimatmarkt abhängig gemacht werden. Bereits im Januar 2014 wird der Verkaufsstart des 55 Zöllers von Kogan in Australien erwartet.

[via engadget]