Der südkoreanische Hersteller LG gibt mal wieder Vollgas und kündigt neben dem bereits bekannten 55″ OLED TV zwei weitere Modelle mit 40 – und 70″ Bildschirmdiagonale an, wobei letzterer wohl eher auf dem US-Amerikanischen Markt als eine Art Exklusiv-Modell Einzug finden wird. Dies ist in dieser Woche schon die zweite sehr erfreuliche Nachricht, denn LG hatte erst vor einigen Tagen bekannt gegeben, dass sie ihren OLED Fernseher anstatt dem geplanten Release im Herbst, bereits im Frühjahr 2013 auf den Markt bringen wollen um einen Vorsprung gegenüber anderen Herstellern zu haben, zumal „Geschwindigkeit“ gerade im Technik-Bereich einer der wichtigsten Faktoren ist.

Die beiden neuen OLED-Modelle sollen abgesehen von dem Größenunterschied über dieselbe Ausstattung wie der schlanke 55-Zöller verfügen. Demnach verfügen alle drei Modelle über ein WOLED-Display bei dem neben dem RGB-Trio noch ein weißer Subpixel hinzukommt, der die Farbdarstellung nochmals verfeinert und darüber hinaus auch bei anderen Betrachtungswinkeln für ein gleichbleibendes Farbergebnis sorgt. Außerdem sollen Features wie z.B. Passiv 3D und diverse Smart TV Applikationen mit an Board sein, sowie zwei Fernbedienungen, von denen eine die neue Magic Remote sein wird, mit der man den Fernseher mit Gesten und seiner Stimme intuitiv steuern kann.

Zu einem Preis und einem Erscheinungsdatum der beiden Neuzugänge hat LG sich noch nicht geäußert. Da der 55-Zöller jedoch für etwa 12.000 US-Dollar ab März in den USA erscheinen wird, kann man sich einen ungefähren Preis bzw. eine Preisdifferenz schon ausrechnen.

[via]