Nachdem das erste große Messehighlight des Jahres, die CES 2013 in Las Vegas, die Ultra HD Fernseher in den Mittelpunkt des Geschehens rückte, folgt nun die erste interessante Messe in diesem Jahr in Europa. War der Trip in die Zockermetropole nicht für jedermann möglich, so lohnt sich in der kommenden Woche eine Reise nach Amsterdam. Denn in der niederländischen Metropole steht vom 29. bis 31. Januar 2013 die Integrated Systems Europa (ISE) 2013 an, auf der auch die Ultra HD Technik zu sehen ist.

Denn mindestens LG Electronics wird in Sachen 4K vertreten sein auf der ISE. Neben dem Highlight einer 7×7 3D Videowall aus insgesamt 49 Exemplaren an 55 Zoll 3D Fernsehern werden auch Ultra HD Multi-Touch Displays vom südkoreanischen Hersteller zu sehen sein. Hierbei handelt es sich um 4K Displays von 84 Zoll. Die Multi-Touch Technologie erlaubt es dem User, dass er den Content auf dem Screen drehen kann, Ausschnitte heran zoomt oder aber auf das Display schreibt. Dies alles kann auf dem Ultra HD Display mit einer Diagonalen von über zwei Metern geschehen. Aufgrund der hohen Pixeldichte des 4K Panels ist es möglich, jedes Detail klar auf dem 84 Zoll Screen zu erkennen. Allein schon das Erleben des 84 Zoll Ultra HD Displays von LG macht die ISE 2013 in Amsterdam in der kommenden Woche sehenswert.