In einem aktuellen Artikel des Wall Street Journal gab LG Electronics seine nächsten Schritte im TV-Geschäft bekannt. Superdünn, flexibel und hochauflösend sind hier die Stichworte.

“screen that can be made to curve”

LG wird sich dem Geschäft mit OLED-Fernsehern weiter widmen. Dabei sollen die größten Projekte OLED-TVs mit Ultra-HD und flexible OLEDs sein. Und damit könnte LG am TV-Markt aufholen. Erst vor Kurzem gab größter Konkurrent Samsung bekannt, dass man sich aus dem Markt für OLEDs zurückziehen werde. Als Gründe wurden Produktionsschwierigkeiten und Probleme bei der Massenproduktion von großen Displays genannt.

Den Koreanern von LG Electronics könnte aber mit Samsungs Entscheidung ein spannendes Geschäftsfeld überlassen worden sein. Denn LG will sich bei der Produktion nicht nur auf das eigene Können verlassen, sondern kooperiert mit vielen (kleineren) Herstellern in Südkorea.

In Bezug auf flexible OLED-TVs hieß es im WSJ:

„LG wird das erste Unternehmen sein, welches einen flexiblen OLED-TV auf den Markt bringen wird. Dieser wird mit einem Knopfdruck curved oder flach eingestellt“, sagte Mr.Huh. „Dies ist für nächstes Jahr geplant.“

[via AudioVideoHD und tell]