Die Sony PlayStation 5 und Microsoft Xbox Two könnten irgendwann im Laufe des kommenden Jahres erscheinen, gesichert ist dies aber bekanntlich noch nicht. Ein möglicher Rivale ist aber schon jetzt zu sehen, und zwar die Mad Box, die von Slightly Mad Studios entwickelt wird und einiges verspricht.

Mad Box: Design der neuen 4K-60fps-Konsole

Doch kommen wir zunächst einmal zu den Neuigkeiten, bevor wir uns bereits bekannten Eigenschaften widmen. So hat sich der CEO von Slightly Mad Studios, Ian Bell, zu Wort gemeldet und via Twitter das Design der Next-Gen-Konsole veröffentlicht. Und das Ganze soll dann wie folgt aussehen:

Wie wir aber wissen, spielt das Design der Konsole für viele Spieler keine Rolle, sondern vielmehr die Leistung. Und hier verspricht die Mad Box 4K-Gaming mit konstanten 60 Bildern pro Sekunde sowie VR-Kompatibilität. Einziges Manko aktuell: die 4K-Konsole soll erst 2022 auf den Markt kommen, also gut zwei Jahre nach PS5 und Xbox Two.

[Quelle: T3]