Im Moment werden einige neue 4K-Geräte vorgestellt, unter anderem auch der Marantz NR1605, ein 4K-AV-Receiver mit Netzwerkzugriff, der sowohl als Standalone-Device als auch als Schnittstelle zwischen Wiedergabegeräten und 4K-Fernseher fungieren kann. Standardmäßig wird der Marantz NR1605 mit Bluetooth und WLAN ausgeliefert, wobei vor allem das integrierte WiFi von Interesse sein dürfte.

Technische Spezifikationen des Marantz NR1605

Soll der Marantz NR1605 nur für Soundwiedergabe genutzt werden, können Geräte wie iPhone, iPod und andere mp3-Player bequem an ihn angeschlossen werden, zudem wird AirPlay unterstützt. Dank integriertem WLAN ist der Marantz NR1605 zudem in der Lage, auf tausende Radiostationen weltweit zurückzugreifen und eine Kompatibilität zu Streaming-Diensten wie Spotify zu bieten.

Weiterhin kommt der Marantz NR1605 mit folgenden Features daher:

  • 3D- und 4K-Wiedergabe bei 60 Hz
  • 7.1-Receiver mit 90W pro Kanal
  • 8 HDMI-Eingänge
  • 1 HDMI-Ausgang
  • 4K-Upscaler (mit 30 Hz)
  • USB-2.0-Port
  • Dolby TrueHD sowie DTS HD Audio Master

Auf den Markt kommen wird der Marantz NR1605 im Juli 2014, und zwar zu einem Preis von 699 Euro (UVP) sowie in den Farben schwarz und silber-gold.

[via 4kevolution.de]