So langsam aber sicher kommt 4K-Gaming auch im Konsolenbereich ins Rollen, nachdem PC-Spieler viele Titel schon lange in 4K-Auflösung spielen können. Mit der gerade erst veröffentlichten Sony PlayStation 4 Pro ist es ebenfalls möglich, Spiele mit 3840×2160 Pixeln Auflösung (also UHD statt 4K) zu spielen.

Microsoft Xbox One Scorpio: Natives 4K als Ziel

Allerdings mit dem Zusatz, dass nur sehr wenige Spiele auch natives 4K bieten werden – PS4-Pro-Games in nativem 4K werden sich wohl auf Sony-eigene Entwicklungen sowie Spiele mit geringem grafischen Aufwand beschränken.

Anders soll es da bei der Microsoft Xbox One Scorpio aussehen, wie der Xbox-Verantwortliche Aaron Greenberg im Rahmen des Xbox FanFest in Mexico City mitgeteilt hat. So wird Greenberg mit den folgenden Worten zitiert:

„It will bring these really true 4K, really incredible visual games that we’ve never seen before on the console.“

Leistungsstärkste Konsole aller Zeiten geplant

Wie Greenberg weiterhin verlauten ließ, soll es sich bei der Xbox One Scorpio um die leistungsstärkste Konsole aller Zeiten handeln, die 4K-Gaming bieten soll, das bisher nur PC-Spielern offen gestanden hat, die viel Geld für ihren PC ausgeben mussten.

Dementsprechend scheint es tatsächlich das Ziel von Microsoft zu sein, die Xbox One Scorpio mit der Option auf den Markt zu bringen, die meisten Spiele in nativem 4K darzustellen. Das klingt sehr gut, weniger gut ist aber die dazu nötige Geduld: die 4K-Xbox wird erst Weihnachten 2017 in den Handel kommen.

[Quelle: Gamespot]