Mit Windows 8 hat Microsoft beileibe kein Highlight auf die Beine gestellt, viele Nutzer des Betriebssystems werden mir in diesem Punkt mit Sicherheit recht geben. Ob nun das Design, die Bedienbarkeit oder die Kompatibilität mit hochauflösenden Displays – Windows 8 hat einige Schwächen zu bieten. Nun hat Microsoft aber das neue Windows 9 in petto, das nicht nur die beiden erstgenannten Schwächen ausmerzen soll, sondern auch Displays mit einer deutlich höheren Auflösung unterstützen dürfte als es bisher der Fall gewesen ist.

 

Windows 9: Neue Icons lassen 8K-Kompatibilität vermuten

Genauer gesagt lassen die neuen Icons innerhalb von Windows 9 mit einer Größe von bis zu 768 x 768 Pixeln vermuten, dass sehr hohe Auflösungen unterstützt werden. Bis zu 8K soll die kompatible Auflösung unter Microsoft Windows 9 betragen, womit Microsoft für die Zukunft vorgesorgt haben dürfte. Die lange Supportzeit der einzelnen Windows-Versionen zwingt Microsoft quasi dazu, auch auf künftige Entwicklungen Rücksicht zu nehmen.

Mit einem Support der 8K-Auflösung wäre auch klar, dass Windows 9 keine Probleme damit haben dürfte, mit 4K- und 5K-Bildschirmen bei einer hohen Bildqualität verwendet zu werden. Weiterhin könnte die kompatible hohe Auflösung unter Windows 9 darauf hindeuten, dass Microsoft nicht nur in Konkurrenz mit Apples Retina-Display treten möchte, sondern auch ein eigenes Notebook mit 4K-, 5K- oder gar 8K-Auflösung anbieten könnte.

Windows 9: Offizielle Vorstellung und Verkaufsstart

Die offizielle Vorstellung von Microsoft Windows 9 wird am 30. September 2014 stattfinden, im Anschluss an die Präsentation sollte auch die öffentliche Preview-Version als Download an den Start gehen. Der offizielle Verkaufsstart der finalen Windows-9-Version hingegen wird noch ein paar Monate auf sich warten lassen, im zwischen dem zweiten und dritten Quartal des Jahres 2015 soll der Release erfolgen.

[via winbeta.org]