Auf der diesjährigen Passenger Terminal Expo stellte NEC Display Solutions Europe die neueste Generation von Flughafen-Bildschirmen vor. Größte Neuerung: Die Airport-Displays werden zukünftig auch über eine 4K-Auflösung verfügen.

Die Passenger Terminal Expo findet dieses Jahr vom 25. bis 27. März in Barcelona statt. NEC hatte zu dieser Gelegenheit gleich seine neueste Produktpalette der sechsten Generation an Airport-Displays präsentiert.

Das Ziel von NEC: 4K-Auflösung und energiesparend

Die neuesten Monitore werden mit einer Ultra-HD-Auflösung ausgestattet sein, wie NEC berichtete. Zudem verspricht das Unternehmen, dass alle 4K-Modelle zwischen 32- und 84-Zoll energiesparend arbeiten sollen. Dies werde durch einen sogenannten Human Sensor, eine Art Anwesenheitssensor, erreicht.

Als Informationssystem kommt eine Android-basierte FIDS Version zum Einsatz. Der Grund für Android: NEC will kostengünstige Lösungen für seine Kunden anbieten.

NEC ist mittlerweile an 180 Flughäfen mit über 40.000 Displays vertreten. Ein Flughafen in eurer Nähe könnte also auch bald 4K-Displays besitzen. Beste Chancen werdet ihr in Frankfurt haben.

[via]