NEC Display Solutions Europe“ wird sein neuestes Sortiment an 4K/UHD-Displays vom 6. bis 9. Februar auf der ISE 2018 in Amsterdam vorstellen. Die Messe Integrated Systems Europe Amsterdam ist eine Ausstellung für professionelle AV Systemintegration und elektronische Integration in Geschäfts- und Wohngebäuden.

Mehr als 1000 Aussteller präsentieren ausschließlich Fachbesuchern ihre neuesten Produkte. NECs neue Large Format Displays der MultiSync® P- und V-Serie sind in vier Größen von 65 bis 98 Zoll erhältlich. Sie verfügen über High Dynamic Range (HDR)-Funktionen für ein beeindruckendes und realitätsnahes Seherlebnis unter allen Lichtverhältnissen.

Flexibel verwendbar

Beide Serien eignen sich perfekt für eine Vielzahl von Branchen und Umgebungen, von Einzelhandel und Digital Out of Home (DooH) über den Finanz-, Fertigungs- und Bildungsbereich sowie Gesundheitswesen und Transport.

Gerade hier würden UHD-Displays zunehmend in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, heißt es in der Presse-Mitteilung. Aufgrund ihrer hohen Bildhomogenität und Konstanz eigne sich die P-Serie besonders gut für unternehmenskritische Umgebungen wie zum Beispiel Kontrollräume.

Reflexionsarme Oberflächen

Beide Serien wurden nach Angaben des Herstellers für überzeugende Bildqualität entwickelt. Die P-Serie verfügt über eine Helligkeitsleistung von 700 cd/m2 für vollkommene Schärfe auch bei hellem Umgebungslicht. Die V-Serie mit 500 cd/m2 eignet sich perfekt für normale Lichtverhältnisse.

Die Betrachtungsqualität, so NEC, wurde durch die neuesten reflexionsarmen Oberflächenbeschichtungen deutlich verbessert. Auch unter wechselnden und anspruchsvollen Umgebungsbedingungen würden deutlich erkennbare Inhalte „geliefert“.

Unkomplizierte Integration

Das elegante, schlanke Design ermögliche eine unkomplizierte Integration in jede Anwendung. Aufgrund der geringen Bautiefe ließen sich die Modelle in jede bestehende Innenarchitektur oder Architekturumgebung einfügen. Hoch-, Quer- und Tischmodus sorgten für zusätzliche Flexibilität bei der Installation.

Die Displays der P- und V-Serie werden vom Hersteller wegen der OMi-Erweiterung (Open Modular Intelligence) als „zukunftssicher“ bezeichnet. Ihre Leistung könne jederzeit erweitert werden.  „Im Jahr 2018 werden die meisten Bildschirme ab 65 Zoll und größer UHD unterstützen, da die Kunden die bestmögliche Bildqualität für ihre Anwendungen suchen“, sagt Erik Elbert, Product Manager Large Format Displays bei NEC Display Solutions Europe.