Für börsennotierte Unternehmen ist die Bekanntgabe neuer Quartalszahlen immer sehr wichtig, so auch für Netflix. Das US-Unternehmen hat erst kürzlich die Quartalszahlen für das dritte Quartal dieses Jahres veröffentlicht, das abermals erfolgreich gewesen ist.

Netflix in Q3 2017 mit fünf Millionen neuen Kunden

Zunächst einmal konnte Netflix in den drei Monaten bis Ende September 2017 rund 5,3 Millionen neue Abonnenten gewinnen. Von diesen waren rund 850.000 Abonnenten aus den USA, die übrigen rund 4,45 Millionen neuen Abonnenten wurden international erreicht.

Auch der Umsatz ist mit 2,98 Milliarden US-Dollar sehr gut ausgefallen, lag damit sogar um 10 Millionen US-Dollar über den Erwartungen der Analysten an der Wall Street. Für das vierte Quartal wird Netflix ein Umsatz in Höhe von 3,3 Milliarden US-Dollar prognostiziert. Zudem sollen in Q4 2017 rund 6,3 Millionen neue Abonnenten gewonnen werden.

Original Content auch künftig als wichtigster Aspekt

Wie sich weiterhin ergeben hat, soll Original Content auch in Zukunft einen der wichtigsten Aspekte bei Netflix darstellen. Gerade Serien wie Narcos und Stranger Things sind wahre Zuschauermagneten, die auch neue Abonnenten gewinnen dürften. Zumal der Netflix-OC auch für 4K-Streaming bereit steht.

In den kommenden Jahren hat Netflix rund 17 Milliarden US-Dollar für seinen Original Content eingeplant, alleine 7 bis 8 Milliarden US-Dollar für 2018. Damit steckt Netflix einen Großteil seines Umsatzes in Eigenproduktionen, was bisher sehr gut funktioniert hat, wie auch die neuen Zahlen belegen.

[Quelle: Techcrunch]