Das Ende dieser Arbeitswoche können wir mit erfreulichen News rund um Ultra HD Content einleiten. Denn das Video-Streamingportal Netflix hat sich nun in Sachen 4K Content geäußert. Demnach soll es bereits 2014, spätestens 2015 soweit sein und 4K Inhalte werden dann bei Netflix gestreamt. Dies erklärte Neil Hunt, der Chief Product Officer des Unternehmens. Dabei hat er auch schon im Auge, womit Netflix beginnen wird: House of Cards. Die Serie mit dem Hauptdarsteller Kevin Spacey ist immerhin schon in Ultra HD aufgenommen worden. Während die Serie in den USA auf Netflix läuft, strahlt sie in Deutschland Sky auf Sky Atlantic HD aus.

Dazu erklärte Hunt:

„Our own original House of Cards was shot in 4K. It’s being mastered in full HD, but the raw footage, or a good chunk of it, was shot in 4K, and we hope to have some House of Cards 4K encodes later this year.“

Wer sich aber den Ultra HD Content über das Portal streamen will im Jahr 2014 oder 2015, der muss auch eine vernünftige Internet-Leitung besitzen. Immerhin verschlingt das 4K Material eine große Datenmenge. Bis dahin schafft es Netflix dann auch vielleicht auf den deutschen Markt, denn bislang kann das Video-Streamingportal hierzulande nicht genutzt werden.

Ganz überraschend scheinen die Aussagen des Netflix-Managers übrigens nicht zu kommen. Denn der Regisseur David Fincher, der bei den ersten beiden Episoden Regie führte, ist ein großer Fürsprecher von 4K Ultra HD. So sind auch seine beiden Kino-Filme The Social Network und The Girl with the Dragon Tattoo (in Deutschland als „Verblendung“ bekannt) bereits in 4K gefilmt worden.

[via]