Während die Prognosen in Sachen Ultra HD TV Geräten in den vergangenen Wochen und Monaten stets von einem weiteren großen Wachstum ausgehen, sieht es mit OLED TV ganz anders aus. Hier bleiben nach wie vor viele Marktbeobachter und Analysten skeptisch, dass der Durchbruch dieser Generation an Fernsehern tatsächlich abzusehen ist. Dies wird nun auch anhand einer weiteren Prognose von Lux Research deutlich. Demnach werden die OLED TV auch im kommenden Jahr mehr Randerscheinung bleiben als zum Massenprodukt werden.

Den Einschätzungen dieser Analysten nach sollen im kommenden Jahr ganze 7.000 OLED TV Geräte verkauft werden. Weltweit und im ganzen Jahr 2014 versteht sich. Dies bedeutet, dass in allen Ländern der Erde am Tag weniger als 20 OLED TV Geräte verkauft werden sollen. Diese Einschätzung von Lux Research macht vor allem zwei Dinge deutlich. Zunächst einmal ist damit zu erkennen, welche Schwierigkeiten die Analysten selbst bei der Einschätzung der Verkaufszahlen von OLED TV Geräten haben. Denn die 7.000 vorhergesagten Geräte von Lux Research stehen im Widerspruch zu DisplaySearch, die unlängst vorhersagten, dass zwei Millionen OLED TV im Jahr 2014 verkauft werden. Unabhängig von der Diskrepanz der Prognosen wird aber schnell deutlich, dass OLED TV so oder so im Jahr 2014 nicht den ganz großen Durchbruch erleben wird.

[via]