Ultra HD und OLED TV: DIE Trendthemen der IFA 2013

Wie wir bereits in den vergangenen Tagen erwähnt haben, waren Ultra HD – und OLED Fernseher die Trendthemen der diesjährigen IFA 2013 schlechthin. Gerade für uns, wo wir doch das ganze Geschehen seit nunmehr einem Jahr verfolgen, ist diese Tatsache besonders erfreulich. Die TV-Modelle sind schon lange nicht mehr an einer Hand abzählbar und der Weg in Richtung Mainstream-Markt scheint allmählich Gestalt anzunehmen, wenngleich es neben der 4K-Content-Rarität, der mittlerweile auch immer mehr der Garaus gemacht wird, noch das finanzielle Problem zu klären gibt. So begehrt die beiden Newcomer aus der TV-Szene auch sind, erschwinglich sind sie noch lange nicht. Immerhin zeichnet sich aber auch hier ein rasanter Preisverfall ab, der sich bei den 4K TVs deutlich bemerkbar macht. Ein Ultra HD Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 50″ für unter 2000€? Darüber hätte ich vor einem Jahr noch geschmunzelt, wenn nicht sogar lautstark gelacht. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit und auch eine Frage der Content-Kontribution, bis die Ultra HD Fernseher in Scharen in unsere Wohnzimmer gelangen.

TCL-Ultra-HDTV-110zoll-3D-a

Die Trendthemen: 4K und OLED. Natürlich war aber auch wieder die Größe von Bedeutung. ( TCL 110 Zoll Ultra HD TV )

Erfolg von OLED TVs soll noch lange ausbleiben

Bei den OLED TVs hingegen scheint sich die Lage nur sehr schleppend zu verbessern, was vor allem dem hohen Produktions-Ausschuss an Panels und den daraus resultierenden hohen Kosten in der Vergangenheit zuzuschreiben ist. Zudem handelt es sich hierbei um eine neue und noch nicht gänzlich aus den Kinderschuhen herausgewachsene Technologie und nicht nur um ein Upgrade der Auflösung. Klar, OLED TVs sind auf keine neuen Inhalte angewiesen und bieten demnach schon jetzt das ultimative Upgrade für das Heimkino – wenn da nicht der diabolisch hohe Preis im Weg stehen würde. Diejenigen, die sich bereits von den Vorzügen der Ultra HD – und OLED Fernseher ein eigenes „Bild“ machen konnten, werden mir zustimmen wenn ich sage, dass die Wahl zwischen den besagten Fernsehern alles andere als einfach fällt. Erste Prototypen deuten es aber bereits an, der erwünschte Zukunftstrend wird eine Fusion der beiden sein – der 4K OLED TV.

Samsung-curved-OLED-55zoll-e

Natürliche, lebensechte und perfekte Farben reichen nicht. Gebogen muss er sein!

UHD-WCG als Alternative für OLED Fernseher?

Bis dahin wird allerdings noch ein Weilchen vergehen. Wie nämlich nun der Präsident des taiwanischen Display-Unternehmens AU Optronics berichtet, kann die OLED-Technologie im TV-Bereich nicht mit einem einfachen Durchmarsch rechnen und wird in absehbarer Zeit nur eine Komparsenrolle spielen dürfen, während die bewährten TFT LCD Panels weiterhin das Spielfeld dominieren. Sicherlich hat man den Großteil der Produktionsprobleme bereits in den Griff bekommen und das langersehnte Druckverfahren von Panasonic und Sony wird die OLED TVs weiter zum Erfolg hieven, großformatige OLED-Panels sollen jedoch ungeachtet dessen noch eine ganze Weile auf der Reservebank verweilen. Das liegt an den schon zuvor genannten hohen Kosten und geringen Ausbeute-Raten aber auch daran, dass Ultra HD bereits einen enormen „Push“ in Sachen Verkaufsmarketing und Content-Produktion erhalten hat, worin natürlich auch eine enorme Geldsumme eingeflossen ist. Zudem bekommen Ultra HD Displays mittlerweile auch ein weiteres Upgrade spendiert, nämlich HCG ( High Color Gamut ) und WCG ( Wide Color Gamut ).

Um den OLED Fernsehern in Sachen Farbwirkung ein wenig Konkurrenz machen zu können, setzt der taiwanische Display-Hersteller AU Optronics (AUO) in den kommenden Produktionsphasen auf Ultra HD TFT-LCD Panels mit wide color gamut. Wide color gamut stellt dabei eine Vergrößerung des Farbraums dar, womit neben einer Erhöhung der Sättigung auch brillantere Farben dargestellt werden können. Der Farbraum von LCD-Displays wird dabei durch die Hintergrundbeleuchtung bestimmt. AUO Vorsitzender KY Lee erwartet, dass WCG gute Chancen habe, gegen die OLED TV Panels konkurrieren zu können. Ferner vermeldete AUO President Paul Peng, dass bei der Produktionskapazität und der Materialien der WCG-Panels Fortschritte gemacht wurden.

Haier-Ultra-HDTV

Haier zeigte auf der IFA 2013 Ultra HD Fernseher mit High Color Gamut

Alles nur eine Frage der Zeit oder mal wieder ein „Fail“?

AU Optronics ist keineswegs ein Gesandter der Ultra HD Fernseher. Im Gegenteil, das taiwanische Unternehmen ist bereits dazu in der Lage, sowohl große, als auch kleine OLED-Displays herzustellen, weshalb die Einschätzung des Display-Experten neben den vielen anderen Analysen und Prognosen mal wieder für frischen Wind sorgt. Ob er jedoch richtig liegt, und auf welchen Fernsehern das Licht angeht, bleibt abzuwarten. Vielleicht einfach mal ein bisschen mehr in die Forschung investieren und an den Kosten feilen anstatt an den Formen zu basteln. Ich bin ein großer Fan von den Curved OLED TVs, jedoch nicht zulasten einer derartigen Verzögerung, geschweige denn einem Misserfolg der OLED-Technologie.

[via DigiTimes]