Über das Panasonic 4K Tablet hatten wir bereits mehrfach berichtet, wobei große Teile der Redaktion von Ultra HDTV vom Ansatz der Ultra HD Auflösung bei dem 20 Zoll Tablet begeistert sind. Bislang war stets die Rede davon, dass es sich bei dem Gerät um einen Prototyp handeln soll. Nun aber gibt es Gerüchte, wonach das Panasonic 4K Tablet doch als Seriengerät auf dem Markt erscheinen soll. Demnach soll das nicht ganz so handliche Gerät – das auch eher für kreative Berufsgruppen im beruflichen Alltagseinsatz gedacht ist – sogar noch in diesem Jahr erscheinen. Dies wird nun aus Japan berichtet.

Sollten die Informationen stimmen, dann wird das Panasonic 4K Tablet als Windows 8 Tablet noch in 2013 erscheinen. Unklar ist dabei aber noch, ob das vollwertige Windows 8 als Betriebssystem zum Einsatz kommt, oder aber Windows RT. Angesichts der angedachten Zielgruppe für das Tablet mit der Ultra HD Auflösung, würde aber die bislang wenig erfolgreiche abgespeckte RT Version sicherlich wenig Sinn machen. Neben der Auflösung von 3.840 x 2.560 Bildpunkten auf dem 20 Zoll Display (Pixeldichte: 231 ppi) sind bekanntlich schon zuvor einige Details ans Tageslicht getreten. So soll das Gerät von einem Intel Core i7 Prozessor angetrieben werden. Die Taktfrequenz wurde vom Hersteller mit 1,8 GHz pro Kern angegeben. Darüber hinaus sind beim Panasonic 4K Tablet 4 GB RAM, bis zu 128 GB interner Speicher, eine 720p Webcam und eine nicht näher spezifizierte Nvidia GeForce Grafikkarte verbaut.

Bezüglich des konkreten Releasetermins des 2,4 Kilogramm schweren Tablets gibt es allerdings noch keine Informationen. Ebenso ist bislang unbekannt, was das Panasonic 4K Tablet kosten soll.

[via]