In den letzten Monaten konnte sich Sony mit den Z3-Modellen viele positive Kritiken einheimsen, sodass der kommenden Generation natürlich nichts im Wege steht. Die kommende Geräte-Generation steht bereits in den Startlöchern und Sony hat auch schon erste Informationen geliefert. Mit dem Sony Xperia Z4 Ultra Tablet will man ein 13 Zoll großes Devices liefern, welches eine 4K-Auflösung bieten soll.

Sony bereitet echtes XXL-Tablet für den Markt vor

Trotz guter Kritiken und einem guten Riecher ist es Sony auch 2014 nicht gelungen profitabel seine Smartphones und Tablets an den Mann oder die Frau zu bringen. Wie chinesische Medien nun berichten, will man es jetzt mit einem echten Monster versuchen, nämlich einem 13 Zoll XXL-Tablet, welches der Z4-Produktfamilie entspringt. Als Betriebssystem soll Android vorinstalliert sein.

Wie Padnews berichtet, wird beim Display auf ein Triluminos-IPS-Panel mit 3.840 x 2.160 Pixel gesetzt, welches mit einem Qualcomm Snapdragon 810 SoC angetrieben wird. Hinzukommen großzügige 6 GB RAM, die sich aus zwei 3GB-LPDDR4-Modulen zusammensetzen. Als Speicher werden 64 GB zum Einsatz kommen. Aber auch bei den übrigen Hardware-Details wurde nicht gespart.

So wird Sony auf eine Kamera mit einer f/1.8 Sonnar T*-Linse von Carl Zeiss setzen, hinter welcher ein Exmor-RS-Sensor sitzt, der „nur“ mit 8 Megapixel auflösen soll. Bei einer Bauhöhe von gerade einmal 8.6 Millimeter soll dann sogar noch Platz für einen Akku mit 12.100 mAh gewesen sein. Unter dem Strich klingen die Spezifikationen fast nach einer Wunschliste und nicht etwa nach einem Datenblatt, aber auf der CES oder dem MWC 2015 werden wir mehr erfahren.

[padnews]