Offiziellen Angaben zufolge arbeitet Hersteller Panasonic bereits an der Möglichkeit, 4K-Aufnahmen mit 60 FPS (Bilder pro Sekunde) zu machen und darüber hinaus die Funktion der 8K-Videoaufnahme auf die Geräte zu bringen. Dass wir hier nicht von der allzu fernen Zukunft reden, zeigen Gerüchte, wonach wir schon bei der Panasonic GH5 mit diesen beiden Features rechnen könnten.

Unternehmen arbeiten bereits an der nächsten Generation

Es ist ein schlechter Witz, doch scheinbar wird er in der Technik-Branche weiter fortgeführt. Gemeint ist die 8K-Auflösung. Während wir Konsumenten gerade einmal bei Full HD angekommen sind und uns sowohl beim Content als auch bei der Hardware entsprechend gerüstet haben, werden bereits 4K-Geräte propagiert. Im stillen Kämmerlein arbeitet die Industrie aber sogar schon an 8K-Auflösung.

Mr. Tadokoro Yoshifumi von Panasonic hat in einem neuen Interview gegenüber MapCamera erklärt, dass man derzeit intern an 4K bei 60 FPS arbeite und sogar schon an 8K. Sony geht übrigens derzeit genauso vor. Rein theoretisch könnten die beiden Techniken sogar ihren Weg in die Panasonic GH5 finden, schenkt man aktuellen Gerüchten Glauben. Es hängt aber davon ab, wann das Gerät erscheint. Sollte es 2015 sein, wäre 8K eher unrealistisch, doch 4K bei 60 FPS sollten möglich sein.

[ASA]B008MWQ7GY[/ASA] [MapCamera]