Auf der INFOCOMM in Orlando, Florida (USA) hat Panasonic die erste integrierte PTZ-Kamera mit 4K-Auflösung vorgestellt, die für professionelle Anwender gedacht ist. Die AW-UE70 bietet dabei eine genau 3.840 x 2.160 Pixel und das bei 25p via HDMI. Es können aber auch 4K-Signale via IP gestreamt werden. Insgesamt werden folgende Formate unterstützt: 4K 2160/35p, 1080/50p, 1080/50i, 1080/25p, 1080/25PsF und 720/50p.

PTZ-Kamera kommt mit vielen Features

Bei einer PTZ-Kamera (Pan Tilt Zoom) handelt es sich um eine Schwenk-Neige-Zoom-Kamera, die vor allem für Überwachungszwecke genutzt wird. Die AW-UE70 von Panasonic bietet verschiedene Features, die als Alleinstellungsmerkmale verwendet werden können. Darunter den Genlock (Generator Locking), die optische Bildstabilisation (OIS) und ferngesteuerte, auswechselbare ND-Filter. Die Kamera hat 3G-SDI- sowie HDMI-Videoausgänge und verfügt über einen 1/2.3-Typ MOS-Sensor.

Der Schwenk- und Neigekopf (Schwenk: +/- 175°, Neigung: -30° bis 90°) verhält sich äußerst exakt und ist sehr flexibel. Flüssige Bewegungen in alle Richtungen stellen somit kein Problem dar. Die PTZ-Kamera ist ab Oktober 2015 in Weiß und Schwarz zu haben.

[unternehmen-heute]