Im Moment läuft mit der PGA Championship 2018 das letzte Major-Turnier des Golfjahres, also eines der vier größten Turniere im Golfsport. In den USA steht Golf noch einmal deutlich höher im Kurs als es hierzulande der Fall ist.

PGA Championship 2018 wird in 4K übertragen

Aus diesem Grund überrascht es auch nicht, dass CBS Sports in den USA eine umfangreiche Produktion der diesjährigen PGA Championship in 4K-Auflösung und mit HDR-Support vornimmt. Wenngleich dies nicht an allen 18 Löchern des Kurses in St. Louis der Fall ist.

Vielmehr hat sich CBS Sports auf die Löcher 16, 17 und 18 fokussiert, also denen, an denen aller Voraussicht nach die Entscheidung über den Sieg fallen wird. Kunden mit DirecTV können in den USA jene Löcher an allen vier Spieltagen in 4K-HDR-Darstellung genießen.

Sportevents als idealer Einstieg in die 4K-Welt

Auch am Beispiel des diesjährigen PGA Championship zeigt sich, dass gerade Sport ein ideales Einstiegsfenster für TV-Sender ist, auf 4K und HDR zu setzen. Ein ähnliches Ergebnis etwa hat die BBC im Rahmen der Fußball-WM 2018 vorweisen können.

Wobei die BBC vor allem auf 4K-Streams gesetzt hat, die in Zukunft noch öfter angeboten werden dürften. Auch im 8K-Segment dürfte der Sport eine Vorreiterrolle einnehmen, so will etwa die japanische Sendeanstalt NHK die Olympischen Spiele 2020 in 8K übertragen.

[Quelle: Sportsvideo]