Nachdem bei dem Playstation-Meeting weitgehend zum Thema Hardware und Auflösung geschwiegen wurde und lediglich der neue Controller und eine Kamera vorgestellt wurde, hat President of Sony’s Worldwide Studios Shuhei Yoshida jetzt gegenüber Joystiq bestätigt, dass die Playstation 4 dazu in der Lage sein wird, native bzw. in 4K gedrehte Videos und Filme wiederzugeben. Spiele werden vorerst nicht von der Auflösung profitieren können und auch eine Upscaling-Funktion soll nicht verfügbar sein.

Somit wäre die Playstation 4, sofern bis zum Release gegen Ende des Jahres kein anderes Gerät auf den Markt gebracht wird, der erste 4K-Media-Player.

Einen ausführlichen Bericht über die weiteren bekannten Features gibt es bei den Kollegen von Zeit.de.