Zwar ist es immer noch nicht offiziell, dass Sony an einer neuen Version der PS4 arbeitet, doch die Wahrscheinlichkeit ist weiterhin hoch. Nun äußerten sich auch einige Entwicklerstudios zu der eventuell erscheinenden PlayStation Neo, die 4K Gaming ermöglichen soll. Eine PS mit 4K würde eine zusätzliche Plattform bedeuten, die Entwickler extra bedienen müssten. Inzwischen sind auch Details zu den Spezifikationen der PS Neo bekannt geworden.

Wo sehen Entwickler Schwierigkeiten bei der möglichen PlayStation Neo?

Die Studios sind nicht von dem Gedanken begeistert, Spiele für eine weitere Plattform entwickeln zu müssen, wenn die neue PlayStation tatsächlich mit 4K herauskommen soll. Vor allem für kleine Studios ist es schwierig, ein Spiel für den PC, die Xbox One, die PlayStation 4, ggf. für mobile Plattformen, Nintendo und daneben auch noch für die mögliche neue PlayStation Neo zu entwickeln, meint das Entwicklerstudio Psyonix. Dazu gehört, dass man möglicherweise neue Texturen und Modelle erstellen und Berechnungen anschließend anpassen muss. Man müsste Effekte und vieles mehr aufbessern, damit der Gamer auf seine Kosten kommt. Sicher würden damit einige Studios zurechtkommen, doch nicht alle könnten dies auf sich nehmen. Sollten sich die Gerüchte um die PlayStation Neo bewahrheiten, dürfte Sony bald erste Informationen zu ihr preisgeben.

[gulli]