Ob groß oder mittelgroß – dem koreanischen Hersteller LG wurde einmal mehr Lob zuteil. Wie nicht anders zu erwarten, nahm die Stiftung Warentest mal wieder aktuelle UHD-Fernseher unter die Lupe und im Magazin „test“ auseinander.

Unterschiedliche Flatscreens von LG belegen in drei getesteten Größen jeweils den ersten Platz. In der Kategorie „die Großen mit OLED“ liegt der OLED55B7D mit derNote gut (1,7) ganz vorne, bei „den Großen mit LCD“ (55 bis 58 Zoll /140 bis 147 Zentimeter Bilddiagonale) führt der 55SJ8109 das Feld an (Note gut mit 1,7).

Lob für den guten Ton

Der LG 49SJ8100 wurde mit der Note gut (1,9) zum Champion bei den „Mittelgroßen mit LCD“ (49 bis 50 Zoll /124 bis 127 Zentimeter Bilddiagonale) gekürt. Insgesamt untersuchte die Stiftung Warentest 24 TV-Geräte unterschiedlicher Hersteller mit LCD- und OLED-Bildschirm-Technologie.

Im Rahmen des Tests „Die Großen mit OLED“ (55 Zoll / 140 Zentimeter Bilddiagonale) erhielt LGs Einsteiger-OLED-TV B7 – „bestes OLED-Gerät im aktuellen Test“ – für sein Bild die Note 1,9 und sogar die Spitzennote 1,0 für besonders guten Klang.

Bedienkomfort gepriesen

„Das ist bei Flachbildfernsehern extrem selten“, schreiben die Tester im aktuellen Heft 12/2017. Darüber hinaus wurde diesem TV „die beste Handhabungsnote seiner Gruppe“ bescheinigt. Auch der 55SJ8100 klinge „sehr gut“ und glänze außerdem mit einem „sehr breiten Betrachtungswinkel“.

In der Kategorie der mittelgroßen TVs liegen mit dem 49SJ8109 und dem 49UJ7509 zwei LG-Fernseher auf den Plätzen eins und zwei. Auch diese Geräte wurden jeweils mit „gut“ (Note 1,9) in der Bildqualität bewertet. Überdurchschnittlich lobten die gestrengen Tester den Bedienkomfort der Kisten. Übrigens wurden alle LGs für die Eignung im täglichen Gebrauch mit einem „sehr gut“ gepriesen.