Als die ersten Filme im HDR-Format in die Kinos kamen, wurde die Thematik zwiegespalten betrachtet. Unter anderem gab es Kritik dafür, dass viele Kinos gar nicht in der Lage seien, das HDR-Format darzustellen – mittlerweile ist dies durchaus anders, selbst bei Fernsehern gibt es mehr und mehr HDR-Optionen.

Samsung 4K-Fernseher spielen nun YT-Videos in HDR ab

So hat beispielsweise YouTube nun ein Update veröffentlicht, das sich auf die 4K- und Quantom-Dot-TVs aus dem Hause Samsung bezieht. Wer also einen kompatiblen Fernseher besitzt und auf diesem die neueste Version der YouTube-App installiert, bekommt ab sofort Zugriff auf HDR-Videos.

Diese werden separat gekennzeichnet und sind kostenfrei verfügbar, also abseits von Abonnements. Dementsprechend können interessierte Nutzer auch YouTube-Videos im HDR-Format auf dem eigenen Fernseher schauen, was sicherlich interessant ist.

HDR als weiteres Format der Zukunft auserkoren

Bislang waren vor allem Spielkonsolen wie die Sony PlayStation 4 Pro dazu da, um HDR-Inhalte in das heimische Wohnzimmer zu bringen. Zwar sind bisher nur wenige Videos verfügbar, mit der Zeit dürfte die Anzahl aber auf ein größeres Maß wachsen.

Zumal mittlerweile immer mehr Industriegrößen haben durchblicken lassen, dass nicht nur das Ultra-HD-Format in der Zukunft eine große Rolle spielen soll, sondern insbesondere auch das HDR-Format. Somit ist damit zu rechnen, dass künftig immer mehr Filme und Inhalte im HDR-Format produziert werden.

[Quelle: Engadget]