Laut dem Magazin OLED-INFO wird Samsung vermutlich schon am 19. Februar eine Pressekonferenz halten, in der das südkoreanische Unternehmen den langersehnten Verkaufsstart seines ersten Real OLED TVs bekanntgeben wird. Preislich soll sich der OLED-Fernseher, der auch unter der Modellnummer KN55F9500 gelistet wird in etwa derselben Preisklasse wie der 55EM9700 von LG, der übrigens laut der oben genannten Quelle nur einen Tag später für ca 10.000$ auf den koreanischen Markt gebracht werden soll, ansiedeln.

Der 55″ F9500 wurde bereits auf der diesjährigen CES in Las Vegas vorgestellt und gilt seit dem, neben den drei OLED-Fernsehern von LG als einer der meist erwartetsten OLED-Fernseher überhaupt, zumal Samsung’s neues Flaggschiff ein zwar bekanntes aber dennoch heißes Feature mitbringt. Mit dem integrierten Multi-View, dass eine für $99 optional erhältliche 3D-Shutterbrille inkl. Kopfhöhrer voraussetzt, sollen nämlich zwei Leute gleichzeitig dazu in der Lage sein, verschiedene Programme in Full-HD und sogar 3D zu genießen. Zweifelsohne bedarf diese Technik neben weiteren Funktionen wie die ebenfalls zugehörige Sprach – und Gestensteuerung ordentlich an Power, weshalb der High-End-Fernseher mit einem aufrüstbarem Quad-Core-CPU ausgerüstet ist.

Wann genau der OLED TV bei uns in Europa erscheinen soll ist bis dato noch nicht bekannt, dafür können wir uns aber jetzt schon mit der Vorstellung an die extrem hohen Kontrastwerte, den echten und wirklich beeindruckenden Farben, dem schlanken Design und den vielen weiteren Vorzügen der OLED TVs die Wartezeit ein wenig versüßen.